namu-Sonderausstellung: Gliederfüßer

»Pioniere des Tierreichs – Die verborgene Vielfalt der Gliederfüßer« heißt die neue Ausstellung des Bielefelder Naturkundemuseums. Die Rede ist von Insekten, Spinnentieren, Krebsen und Tausendfüßlern. Sie alle sind Gliederfüßer oder sogenannte Arthropoden. Erste Formen traten schon vor 540 Millionen Jahren auf. Sie waren die ersten Tiere, die vor mindestens 400 Millionen Jahren den Lebensraum Land eroberten. In rund 30 großzügig gestalteten Terrarien können lebende Tiere in einer nahezu natürlichen Umwelt beobachtet werden.

Die Ausstellung läuft von Sonntag, 2. Februar, bis Sonntag, 14. Juni, und wird ergänzt durch Vorträge, thematische Führungen für Erwachsene und sowie weitere Aktionen. In der »Fütterungszeit« kann das spannende Beutefangverhalten von Mantis, Spinne und Co. direkt und unmittelbar beobachtet werden.

zur Quelle

 

Zurück